DE  |  EN
Paris Lainas
   
Paris Lainas

Highlights




... und nein. Ich komme nicht aus Paris.

Ich unterrichte seit 2004 Taijiquan im Chen Stil. Seitdem gebe ich laufende Kurse im Verein Shu Jian (Mitbegründer) und der Austrian Chinese Wushu Association, unterrichte als Personal Trainer und gebe Seminare.

Auf meinem holprigen Weg zum Taijiquan, erwarb ich mehrere Goldmedaillen in nationalen und internationalen Taijiquan Meisterschaften.

2008 erhielt ich den Titel eines Meister für Chen Taijiquan von dem Sportministerium der Provinz Zhejiang (VR China), Großmeister Chen Xiaowang (19th Gen.), Meister Chen Shi Hong und dem österreichischem Wushu Verband.

2019 wurde ich zum offiziellen Nachfolger von Meister Chen Shi Hong ernannt und somit in die 21. Generation der Chen Familie aufgenommen.

Von 2010 bis 2012 trainierte ich in China mit Meister Chen Bing (20th Gen.) um mein Verständnis und meine Fertigkeiten weiter zu entwickeln.

Noch immer widme ich mich der vervollkommenung meiner Kunst und lerne nach wie vor von meinen Lehrern, studiere die Klassiker, meinen Geist und Körper, sowie meine Bewegungen.

Ich bemühe mich Taijiquan in all seinen Facetten zu analysieren und integrieren. Den kontemplativen, philosophischen und meditativen Aspekt, die Körpermechanik durch ihre innere Arbeit und die Funktion als Kampfkunst zur Selbstverteidigung.

Mein Ziel als Lehrer ist es, eine Trainingsmethode zu entwickeln, die vom Anfang an ein besseres Verständnis und einen effizienteren Lernprozess ermöglichen sollen, um meine Schüler so gut wie möglich auf Ihrem Weg zu begleiten.